Gesundheitsökonomie Report

Der AMNOG Prozess und die frühe Nutzenbewertung

Im "Gesundheitsökonomie Report" beleuchten die Herausgeber Prof. Dr. Axel Mühlbacher, Hochschule Neubrandenburg; Dr. Johannes Bruns, Deutsche Krebsgesellschaft und Marco Annas, Bayer Vital GmbH, die Arzneimittelnutzenbewertung nach dem AMNOG.
Sie kritisieren unter anderem die fehlende Transparenz der Entscheidungen und erläutern, welche Entscheidungskriterien aus der Perspektive von Patienten und Experten relevant sind. Vor dem Hintergrund der hohen Relevanz der frühen Nutzenbewertung, der notwendigen Patientenbeteiligung sowie der sozialrechtlich geforderten Eigenverantwortung der Versicherten ist es für die Weiterentwicklung der frühen Nutzenbewertung von Arzneimitteln erforderlich, dass u.a. methodische Schwächen im AMNOG-Verfahren korrigiert werden und die Patientenperspektive stärker berücksichtigt wird. Im Bericht werden zudem weitere Forderungen aufgeführt.

Produkt-Navigator Produkte und Therapiegebiete
Produkt Navigator
Vorsicht Fälschung
Facebook
Telefonhotlines

http://www.gesundheit.bayer.de/scripts/pages/de/engagement/gesundheitspolitik/publikationen/gesundheitsoekonomie-report-der-amnog-prozess-und-die-fruehe-nutzenbewertung/index.php

Copyright © Bayer Vital GmbH